Zwei Werte für (D)ein Ergebnis!

Aber ich hatte schon immer ein C-Körbchen!

Sicherlich ist es frustrierend, wenn Du, stolz auf sein C-Körbchen, plötzlich gesagt bekommst, Du sollst mal ein B-, oder gar A-Körbchen probieren.

Nehmen wir an, Du hast bisher Deine BHs in 70C gekauft (UBW 72 cm und BU 88 cm). Dein Körper verändert sich und da die BH-Größen überhaupt nicht linear aufgebaut sind, ändern sich diese schnell und relativ undurchsichtig.

Weiter im Beispiel: Nehmen wir an, das Maß für Deine UBW nimmt um 1 cm zu. Ein Zentimeter ist nicht viel, was soll sich da denn ändern?

Diese geringe Änderung auf eine UBW von 73 cm (der BU bleibt bei 88 cm) führt dazu, dass plötzlich ein BH in Größe 75B für Dich ideal sein könnte.

Die BH-Größen sind keine linearen Größen, sondern die Cup- oder Körbchengröße berechnet sich aus der Differenz von BU und UBW. Wird hier ein bestimmter Wert erreicht, ist dies eine bestimmte Größe beim Körbchen.

Es gibt diverse Tabellen im Netz – schau dort nach – umständlich und relativ ungenau, aber es wird in etwa dieses herauskommen.

© 2009-2017 deine-körbchengröße.de
Datenschutz, Impressum

Linktipps: Corsagen bei enamora